Ikona DHL Versand
Ikona Versand in 24h
Ikona Bequemes und sicheres Einkaufen

1. BEGRIFFE

Verkäufer - GENACTIV TRADE sp. o.o. mit Sitz in Poznań (61 - 693), ul. Piątkowska 186, eingetragen im Unternehmerregister des Staatlichen Gerichtsregisters, geführt vom Amtsgericht Poznań – Nowe Miasto i Wilda in Poznań, 8. Wirtschaftsabteilung unter KRS-Nummer 0000333958, mit NIP 9721202218 und Stammkapital 344.600,00 PLN

Kunde - eine natürliche Person, die min. 18 Jahre alt ist und die volle Rechtsfähigkeit hat oder eine natürliche Person, die mehr als 13 Jahre alt aber weniger als 18 Jahre alt ist, im Bereich, in dem sie die Rechte und die Verbindlichkeiten gemäß den allgemein geltenden Rechtsvorschriften erwerben kann und eine juristische Person und Organisationseinheit ohne Rechtsfähigkeit, der die besonderen Vorschriften die Rechtsfähigkeit verleihen und die die Bestellung im Online-Shop macht oder machen wird oder die anderen Dienstleistungen des Online-Shops verwendet.

Online-Shop - die Internetplattform genactiv.eu und genactiv24.eu, deren Administrator der Verkäufer ist und durch die der Kunde die Waren vom Verkäufer kaufen kann.

Waren - die Produkte, die der Verkäufer im Online-Shop zum Verkauf anbietet.

Konto - eine Reihe von Ressourcen, die vom Kunden angemeldet wurden und im System des Shops gespeichert wurden, mit den Kundendaten und Informationen über die abgeschlossenen Verträge. 

Bestellung - die Willenserklärung des Kunden gegenüber dem Verkäufer, Waren zu bestimmten Bedingungen zu kaufen, in Form des E-Formulars auf Webseite des Online-Shops.

AGB - diese AGB des Online-Shops.

Datenschutzerklärung - ein Dokument mit den Informationen über Verarbeitung und Schutz der personenbezogenen Daten von Kunden.

2. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Diese AGB bestimmen die Grundsätze und Bedingungen für den Abschluss der Verträge über Verkauf der Waren zwischen dem Verkäufer und Kunden unter Anwendung der Fernkommunikationsmittel und Nutzung des Online-Shops durch die Kunden.

In Bezug auf die Führung des Kontos entsprechen diese AGB den Bestimmungen im Art. 8 des Gesetzes vom 18 Juli 2002 über Erbringung von elektronischen Dienstleistungen. Die AGB finden für alle Kunden die Anwendung. 

Der Kunde ist verpflichtet, die verbindlichen Bestimmungen der AGB zu beachten. Die Produkte werden auf der Grundlage der AGB in der Fassung verkaufen, die bei der Abgabe der Bestellung gilt.

Um den Online-Shop zu verwenden, eine Bestellung aufzugeben oder die Dienstleistungen zu nutzen, sollte der Kunde einen Computer oder ein mobiles Gerät mit dem Zugang zum Internet und Software, die die Anzeige und Nutzung der Webseite ermöglicht, wie auch den Zugang zur richtig konfigurierten E-Mail haben, deren Adresse in den Kontoeinstellungen oder einer Bestellung angegeben ist.

Die Kunden können die Waren über den Online-Shop kaufen, unabhängig davon, ob sie ein Konto erstellt haben.

Die bei der Registrierung im Online-Shop angegebenen Informationen müssen wahr und aktuell sein. Der Verkäufer trägt keine Verantwortung für die Nichterfüllung oder mangelhafte Erfüllung eines Kaufvertrags, falls der Kunde die unwahren, unvollständigen oder nicht aktuellen Informationen angegeben hat.

3. AUFGABE DER BESTELLUNGEN

Die Bestellungen der im Online-Shop vorhandenen Waren werden mit dem elektronischen Formular auf der Webseite des Online-Shops aufgegeben.

Um eine Bestellung aufzugeben, ist der Kunde die Waren zum Warenkorb hinzuzufügen, das elektronische Formular auszufüllen, die erforderlichen Angaben zu geben und die Form der Lieferung und Zahlung zu bestimmen. Anschließend ist der Kunde die AGB und Datenschutzerklärung zu akzeptieren und die Taste „Bestellen und bezahlen“ zu drücken. Vor der Bestätigung mit der Taste „Bestellen und bezahlen“ kann der Kunde die Bestellung modifizieren oder stornieren.

Wenn der Kunde die Taste „Bestellen und bezahlen“ drückt, wird sofort an seine E-Mail-Adresse die Nachricht mit der Bestätigung geschickt, dass der Verkäufer die Bestellung annimmt. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Kaufvertrag zwischen dem Kunden und Verkäufer abgeschlossen.

Der Kunde kann ein Konto erstellen. Der Ablauf, die Bestellung durch das Konto aufzugeben, entspricht dem Ablauf ohne Konto, jedoch in diesem Fall wird das Bestellungsformular automatisch um die Kundendaten in dem Konto ergänzt.

4. KONTO

Um ein Konto zu erstellen, sollte der Kunde den Vornamen und Nachnamen, die E-Mail-Adresse, die der Kunde nutzt, und ein ausgewähltes Passwort aus alphanumerischen Zeichen in dem bestimmten Feld im Online-Shop angeben, anschließend die AGB und Datenschutzerklärung akzeptieren und die Taste „Konto erstellen“ drücken.

Wenn der Kunde die Taste „Konto erstellen“ drückt, wird auf der Webseite des Online-Shops sofort die Bestätigungsmeldung angezeigt. Zu diesem Zeitpunkt wird ein Vertrag über Kontoführung für unbestimmte Zeit zwischen dem Kunden und Verkäufer abgeschlossen.

Der Kunde sollte sein Konto keinen anderen Personen, wie auch das Passwort zum Konto zur Verfügung stellen. Der Kunde ist verpflichtet, das Passwort zum Konto geheim zu halten und nicht offen zu legen. Der Kunde ist verpflichtet, den Verkäufer unverzüglich zu informieren, falls die Zugangsdaten zum Konto durch eine Dritte übernommen wurden und die Umstände zu erklären.

Der Kunde kann jederzeit den Vertrag über Kontoführung durch die Erklärung im Kontaktformular, das auf der Webseite im Kontakt zur Verfügung steht, kündigen, indem er sie elektronisch an E-Mail-Adresse sklep@genactiv.eu oder schriftlich an die Anschrift des Verkäufers schickt. Der Verkäufer kann den Vertrag aus wichtigem Grund (insbesondere, wenn er den Online-Shop nicht mehr führt) unter Einhaltung der 14-tägigen Kündigungsfrist kündigen.

5. ZAHLUNGEN

Die auf der Website des Online-Shops angegebenen Preise enthalten Steuern. Der Preis enthält aber keine Transport- und Lieferkosten, die beim Bestellungsvorgang bestimmt werden.

Der Kunde ist den Preis, wie auch Transport- und Lieferkosten (soweit betrifft) innerhalb von 3 Tagen ab dem Vertragsabschluss zu bezahlen.

Der Verkäufer kann die Preise der Waren, wie auch die Sonderaktionen und Schlussverkäufe durchführen. Solche Veränderungen haben keinen Einfluss auf die Preise der Waren, die vor ihrer Einführung bestellt wurden.

6. ABWICKLUNG

Nach Abschluss des Kaufvertrags wird er vom Verkäufer bearbeitet. Die Kunden mit dem Konto können den Status der Bestellung nach dem Anmelden auf der Webseite des Online-Shops prüfen.

Der auf der Webseite mit der Beschreibung der Ware angegeben Lieferzeit wird wie folgt berechnet:

a) Buchung der Zahlung auf dem Bankkonto des Verkäufers, wenn der Kunde die Vorauszahlung gewählt hat,

b) Aufgabe der Bestellung, wenn der Kunde die Zahlung per Nachnahme gewählt hat.

Falls der Kunde die Waren persönlich abholen möchte, wird die Ware nach der Versandzeit zur Abholung bereitgestellt.

Die Lieferzeit bedeutet die Versandzeit zuzüglich der Lieferzeit durch den Spediteur, die bis zu 48 Stunden beträgt.

7. RÜCKTRITT VOM VERTRAG

Gemäß dem Gesetz vom 30. Mai 2014 über die Verbraucherrechte kann der Kunde, der ein Verbraucher ist, vom Fernabsatzvertrag innerhalb von 14 Tagen ab der Übertragung des Eigentums an den Kunden oder an eine andere dritte Person, die keinen Spediteur ist, ohne Gründe zurücktreten.

Der Kunde kann vom Vertrag mittels Kontaktformular, das auf der Webseite des Online-Shops im Kontakt oder schriftlich an die Adresse: Genactiv Trade sp. z o.o., ul. Piątkowska 186, 61-693 Poznań zurücktreten. Der Kunde kann das Formular, das der Anhang Nr. 2 zum Gesetz vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte ist, anwenden. 

Die Frist wird bewahren, wenn die Erklärung vor ihrem Ablauf zurückgeschickt wird.

Falls der Kunde die Rücktrittserklärung elektronisch angibt, hat der Verkäufer den Kunden unverzüglich über ihre Zustellung per E-Mail an die vom Kunden bestimmten E-Mail-Adresse zu informieren.

Wenn innerhalb von einer Bestellung der Kunde mehr als eine Ware gekauft hat, kann der Rücktritt alle oder nur vom Kunden ausgewählten Waren betreffen, vorausgesetzt, dass die Waren im Satz oder Paket zusammen zurückgetreten werden.

Im Falle des Rücktritts gilt der Vertrag als nichtig und der Kunde trägt keine Kosten, ausgenommen von direkten Kosten der Rücksendung der Ware.

Die Ware ist unverzüglich, innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde vom Vertrag zurückgetreten ist, zurückzusenden.

Die Adresse der Rücksendung: Genactiv Trade sp. z o.o., ul. Piątkowska 186, 61-693 Poznań.

Die Kosten der Verpackung und Rücksendung der Ware trägt der Kunde.

Im Fall vom wirksamen Rücktritt vom Kaufvertrag ist der Verkäufer unverzüglich und nicht später als 14 Tage nach dem Eingang der Rücktritterklärung vom Kunden alle von dem Kunden gemachten Zahlungen, darunter die Kosten der Lieferung der Waren (ausgenommen von den zusätzlichen Kosten, die sich aus der vom Kunden ausgewählten, teureren Lieferform ergeben) analog der Zahlungsform des Kunden zu erstatten.

Der Verkäufer kann die Rückerstattung der vom Kunden gemachten Zahlungen bis zur Rücksendung der Waren oder Vorlage eines Nachweises der Rücksendung, abhängig davon, welches Ereignis zuerst auftritt, zurückhalten.

8. REKLAMATIONEN

Der Verkäufer ist verpflichtet, die mangelfreie Ware zu liefern.

Im Fall von der mangelhaften Waren oder wenn der Verkäufer die in AGB bestimmten Tätigkeiten, insbesondere bezüglich der Kontoführung, nicht richtig oder nicht in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der AGB durchführt, kann der Kunde eine Reklamation vorbringen.

Die Reklamation kann schriftlich oder per E-Mail an die Adresse: sklep@genactiv.eu eingereicht werden und sollte den Vornamen und Nachnamen (Namen) des Kunden, die Adresse, E-Mail Adresse des Kunden, das Datum des Vertragsabschlusses, die Grundlage, Gegenstände und Begründung der Reklamation und die Information über die erwartete Lösung der Reklamation enthalten.

Zur Grundlage der Reklamation kann insbesondere die Lieferung einer anderen als bestellten Ware, fehlerhafte Abwicklung der Bestellung oder Lieferung einer falschen Anzahl von Waren gehören. 

Der Verkäufer wird auf die Reklamation innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt antworten.

Die Antwort auf die Reklamation wird an die E-Mail-Adresse oder Postanschrift des Kunden geschickt.

Der Verkäufer nimmt keine per Nachnahme zurückgesandten Waren an.

Der Kunde kann die außergerichtliche Prüfung der Reklamation und Geltendmachung der Ansprüche anwenden. Um die Möglichkeit einer gütlichen Beilegung von Streitigkeiten in Bezug auf Online-Einkäufe zu nutzen, kann der Kunde seine Beschwerde beispielsweise über die EU-ODR-Online-Plattform einreichen, die unter folgender Adresse verfügbar ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

9. SCHUTZ DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Der Verkäufer ist für die personenbezogenen Daten der Kunden verantwortlich. Alle Informationen zur Datenverarbeitung sind in der Datenschutzerklärung enthalten, die auf der Website des Online-Shops zur Verfügung stehen und dem Kunden zur Annahme vorgelegt werden.

10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Der Verkäufer kann diese AGB aus einem wichtigen Grund ändern, wie z.B.:

A) die Notwendigkeit, die AGB an gesetzliche Bestimmungen anzupassen, die den direkten Einfluss auf die AGB haben und zur Veränderung der AGB führen, um dem Gesetz zu entsprechen;

b) die Notwendigkeit, die AGB an Empfehlungen, Anordnungen, Urteile, Beschlüsse, Auslegungen, Vorgaben oder Entscheidungen der berechtigten Behörde anzupassen;

c) die Erweiterung oder Veränderung der Funktionen des Online-Shops,

d) die Notwendigkeit, die Unklarheiten, Fehler oder Schreibfehler zu beseitigen,

e) die Änderung der Kontaktdaten, Namen, ID-Nummer, elektronischen Adressen oder Links in den AGB;

f) die Missbrauchsbekämpfung,

g) die Verbesserung des Kundendiensts,

h) die Änderung des Ablaufs des Vertragsabschlusses über den Online-Shop.

Der Verkäufer informiert die Kunden über die Änderung der AGB auf der Webseite des Online-Shops mindestens 7 Tage vor dem Inkrafttreten der Änderung. Betreffen die Änderungen der Bedingungen der Kundenführung, informiert der Verkäufer die Kunden mit dem Konto über die Änderung per E-Mail mindestens 14 Tagen vor dem Inkrafttreten. Wenn der Kunde die Änderungen nicht akzeptiert, kann er den Vertrag über Kontoführung vor dem Inkrafttreten kündigen. Die Änderungen der AGB gelten nicht für die Verträge, die auf der Grundlage von Bestellungen vor dem Inkrafttreten der Änderungen abgewickelt werden.

Die aktuellen AGB werden auf der Webseite des Online-Shops veröffentlicht.

Der Verkäufer trägt keine Verantwortung dafür, dass die Administratoren der E-Mail-Servern die Sendung der Nachrichten an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse sperrt und die auf dem Computer installierte Software die E-Mails löscht oder sperrt.

Der Verkäufer trägt keine Verantwortung für die Transaktionen, die von nicht autorisierten Dritten infolge der Nichteinhaltung der Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung des Logins und Kontopassworts durch den Kunden durchgeführt werden.

Für die Angelegenheit, die nicht in diesen AGB bestimmt werden, finden die Anwendung die allgemein geltenden Rechtsvorschriften.

Das zuständige Gericht für die Streitigkeiten, die sich aus dem Kaufvertrag ergeben, ist das ordentliche Gericht nach den Bestimmungen des anwendbaren Rechts.

Ihr Warenkorb: